Seite auswählen

leistung ist nicht der Kern, sondern die Konsequenz!

leistung ist nicht der Kern, sondern die Konsequenz!

Willkommen wunderbarer Führungsmensch!
Du liebst es, Verantwortung zu übernehmen für dich, dein Leben und das was du tust. Es ist für dich wichtig, möglichst viel Handlungsfreiraum zu haben.

Du willst mitreden können, wenn es darum geht, welche Werte gelten, was für ein Spiel gespielt wird und welche Spielregeln es einzuhalten gilt.

Du liebst die Herausforderungen beim Führen von Menschen/Teams, deinem Unternehmen, einer Schule, einer Institution oder irgend eines anderen „Systems“, das du mit- oder anführst.

Das kann ich sehr gut nachvollziehen, denn mir geht es genau so!

 

Gleichzeitig kenne ich durch meine Arbeit auch verschiedene mögliche Stolpersteine:

  • Vor lauter Alltagstrott verliert man plötzlich die grössere Vision aus den Augen. 
  • Wir glauben, gleichzeitg ganz vielen verschiedenen Rollen gerecht werden zu müssen.
  • Einen kleinen Selbstwert versuchen wir über genügend Anerkennung im Aussen zu kompensieren. (Aus meiner Beobachtung ist dies die Energieverschleudermaschine Nummer 1!)
  • Fehlende Sichtbarkeit: Man wird übergangen bei Beförderungen, Lohnerhöhungen etc. 
  • Der Glaube alles selber machen zu müssen führt zu ständiger Überforderung und kompletter Erschöpfung.
  • Wir setzen keine Grenzen oder lassen zu, dass sie ständig überschritten werden (das Zauberwort heisst….*Achtung Trommelwirbel!*…“Nein“!)
  • Während wir wie die Verrückten halb blind im Hamsterrad strampeln, vergessen wir, um was es in unserem Leben wirklich, wirklich, WIRKLICH geht!

Lass uns an dieser Stelle kurz anschauen, was wir als Führungskraft so alles auf unserem Tellerchen haben:

Wir wissen was es heisst, ein Unternehmen, eine Schule, eine Abteilung oder interdisziplinäre Projekte/Kooperationen zu führen. Wir kennen die Vielseitigkeit an Talenten, welche gebraucht werden, um den wachsenden Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld gerecht zu werden. Wir kennen unsere Vorbildfunktion und das Bedürfnis unserer Mitarbeiter nach dem „Fels in der Brandung“ oder dem „Leuchtturm“, wenn es mal etwas hektisch oder instabil wird. Die Tatsache, dass die Ziele jedes Jahr höher gesteckt werden (und die operativen Kosten dabei natürlich reduziert werden müssen) ist für uns schon zur Gewohnheit geworden.

Kurz gesagt: Du stellst dich täglich unzähligen Challenges rund um People Management, Change Management, Visionsfindung, innovative Angebote, Prozessoptimierungen, Deeskalation von Konflikten, finanzielle Sicherheit, effektives Marketing…und…und…und… 

Daneben gibt es noch das Bedürfnis nach einem erfüllten Privatleben (mit allem was dazu gehört) und last but not least (also ob das alles nicht schon genug wäre) gibt es dann auch noch unsere ganz persönlichen inneren Spassbremsen, welche wir „managen“ müssen:

Herr Zweifel, Dr. Innerer Kritiker, das Team Pinggeli & Perfektionismus und natürlich die „Grande Dame“: Madame Angst!

 

UFFF!!!… Tönt nach ganz schön viel?  Ist es auch!!!

Also meine Damen & Herren, das heisst für uns: Volle Konzentration! Ressourcen optimal einsetzen, Energiehaushalt optimieren, gross (lieber „noch viel grösser“!) denken, uns kraftvoll ausrichten und los geht’s!

Die Frage ist nur: Wie schaffen wir das?

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass das nur geht, wenn wir neue Blickwinkel einnehmen, neue Fragen stellen und neue Antworten zulassen!

Wieso ich das denke? Weil wir in den letzten Jahrzehnten unglaubliche technische Fortschritte gemacht haben und es trotzdem weder der Welt noch der Menschheit wirklich besser geht (um es milde auszudrücken)! Mit den bestehenden Denkansätzen und Konzepten kommen wir nicht mehr weiter. Wie sagte doch schon Albert Einstein?

 

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert!“

 

Mir ist absolut klar, dass jeder von uns etwas dazu beitragen kann (um nicht zu sagen „muss“): Co-Kreation statt „Separatismus“ heisst die neue Devise!

Mich interessiert die Chance, welche sich in der aktuellen Situation zeigt und das Wachstumspotential, das dahinter steckt. 

Falls es dir gleich geht, dann bist du hier genau richtig. Denn: Die Welt braucht mutige, integere & neugierige Führungspersönlichkeiten! Die Welt braucht dich!

Und so stellte sich mir die Frage:

Wie kann ich dich als Führungskraft effektiv unterstützen? 

Mit den Antworten auf diese Frage kam es zur Gründung von Sola !  

Ich setze mein Fähigkeiten und mein Wissen liebend gerne dafür ein, dich in deiner Arbeit und deiner Vision zu unterstützen!…Weil du wichtig bist!

Willst du mehr dazu wissen? Dann schau bei „Arbeite mit mir“ rein!

Vom Beruf zur Berufung!

Trage dich hier ein und erhalte 12 Fragen zu deinem „WARUM“. Sie helfen dir herauszufinden, warum du tust was du tust: Wofür stehst du? Was ist dein Geschenk an die Welt? Was gibt dir Freude und Energie?

Erhalte regelmässige sola e-nspirationen rund um dich und deinen Erfolg!

Toll! Du hast dich dafür entschieden deinem tieferen „Warum“ auf die Spur zu kommen! Das freut mich, denn es ist eine sehr spannende und tiefgehende Forschungsreise! Vergiss nicht: Es ist eine Reise….ein Spiel….es geht nicht darum, mit einem Hokuspokus 5-Schritte-Plan sofort deine Berufung schwarz auf weiss vor dir zu haben. Geniess den Weg und erfreue dich Schritt für Schritt ab deinen neuen Erkenntnissen! Das Leben ist soviel einfacher, wenn man immer mehr weglassen kann, was nicht zu einem gehört!

Kundenstimmen

Sonja hat mich nun schon über ein Jahr begleitet. In regelmässigen Abständen lasse ich mich als Privatperson, wie auch als Führungsperson meines eigenen Business von ihr coachen. Ich schätze an ihr ihre warmherzige, authentische, offene und positive Art. Sie sieht stehts das Gute in den  Menschen und im Leben. Bei ihr fühle ich mich gesehen und angenommen mit dem, was gerade ist.

Neben ihrem grossen Herz, sehe ich ihre Spezialität in einer Superkombination aus ihrer Intuition, eigentlich mehr noch, ihrem Hellfühlen und Hellwissen und ihrem brillanten analytischen Verstand. Herz und Verstand, Intuition und Wissen und ganz viel Erfahrung kombiniert mit viel Liebe kommen bei ihr zusammen. So fühle ich mich rundum wahrgenommen und äusserst kompetent begleitet von ihr.

Sonja hilft mir Unklares in die Klarheit zu wandeln, noch vages sichtbar zu machen, Kleines gross zu machen und unterstützt mich mit ihrer unerschütterlichen Glauben daran, mein Potenzial und meine ganz persönlichen Werte zu leben. Die Verantwortung bleibt dabei immer bei mir, sie unterstützt mich dabei aus meinem Inneren heraus neue Sichtweisen, Lösungen, Verhalten und Einstellungen hervorzubringen und diese Im Alltag umzusetzen.

Sonja spricht auch mal Klartext und bringt immer wieder neue und ungewohnte Sichtweisen und viel Humor in unsere Sessions hinein. Bei Sonja fühle ich mich wunderbar aufgehoben und begleitet! Danke von Herzen, liebe Sonja!

Wenn du eine liebevolle, kompetente und erfahrene Begleitung an deiner Seite suchst, kann ich dir Sonja allerwärmstens empfehlen!

Sandra Dinger

www.sandradinger.ch

Zauberhafte Sonja, mit tiefem Dank gehe ich aus den gemeinsamen Stunden des Coachings heraus. Deine warme, einfühlsame und auch bodenständige Art findet bei mir grossen Anklang.
Dir ist es gelungen, in mein Potential hineinzuspüren und individuell für mich ein gezieltes Coaching zu gestalten.
Ich konnte förmlich zusehen, wie sich mein Potential erweitert und welche Kraft dahinter steckt. So kann ich jetzt mit neuer Ausrichtung meinen Weg gehen.

Melanie Thormann

www.fitura.de

Sonja hat mir auf meinem Weg enorm mit ihrem Tun geholfen. Sie hat mich auf einen ganz einfachen und wirkungsvollen Weg geführt und begleitet.
Dieser hat mir ganz neue Erkenntnisse über mich gebracht. Es hat sich Altes mit dem Hier und Jetzt verbunden. Ich konnte alte Blockaden hinter mir lassen und ganz neue Kräfte für mein Leben freisetzen. Vielen Dank!

Wolfram Lührig

www.wolfspress.de

Mit deiner einfühlsamen, verständnisvollen und doch sehr klaren Art hilfst du mir, mich selber besser zu spüren.
Dein intellektuelles und spirituelles Wissen hilft mir, meine Umwelt und mich besser zu verstehen.
Dank deinem Humor kann ich immer wieder von Herzen über mich lachen.
Deine Sicht auf das „grosse Bild“ erleichtert es mir, meine Mitmenschen so zu akzeptieren, wie sie sind.
Deine Liebe schenkt mir Vertrauen und öffnet mein Herz, mich so zu lieben, wie ich bin.

Barbara Criblez

www.dasein-criblez.ch

Liebe Sonja

Kennengelernt haben wir uns am gemeinsamen Arbeitsplatz, den du vor über 3 Jahren verlassen hast um deinem Herzen zu folgen.
Jetzt durfte ich dich in deinem neuen Tun/Lebensabschnitt kennenlernen.
Du hast mit deiner Feinfühligkeit, Empathie und deinem breiten Wissen, tiefe Blockaden in mir gelöst und mich anschliessend auf eine unglaublich, schöne Reise geführt, die ich nicht mit Worten beschreiben kann.
WOW.
Ich werde diesen „ unseren“ gemeinsamen Moment nie vergessen.
Du spürst exakt wann du intuitiv agieren musst und hilfst auf deine eigene natürliche, sanfte Art.
Ich wünsche mir, dass noch viele den Weg zu dir finden um von deiner Arbeit mit Herz zu profitieren.

Maja Schumacher

Sonja hat mich auf liebevollste Art zu meiner inneren Kraft geführt. Sie hat vergessen Geglaubtes erweckt und dadurch unglaubliche Energien freigesetzt.
Ich bin dadurch meinen Ängsten und Schmerzen nicht mehr hilflos ausgeliefert.

Andrea Fisher

Schon beim ersten Kontakt mit Sonja hat mich ihre menschlichen Seite überzeugt. Ein überaus freundliches Wesen, proaktiv im Zuhören und verständnisvoll. Ich war in einer Phase des Selbstfindung, doch ich drehte mich im Kreis betreffend meiner nächsten beruflichen Herausforderung. Sonja erfasste meine Situation intuitiv rasch, analysierte mein Empfinden und konnte mich mittels dem Stellen der richtigen Fragen dazu bringen, ein Ziel für mich zu kreieren, respektive dann für mich zu manifestieren.
Dank ihrer eigenen Erfahrung im Berufsleben, erfasste sie meine Situation realistisch und konnte mich auf den richtigen Weg führen. Der Erfolg stellte sich nach wenigen Sitzungen mit Sonja von alleine ein und ich bin glücklich mit meiner neuen Stelle.
Ich bin sehr dankbar für ihre Begleitung.

Ivan Camponovo